0

Ihr Warenkorb ist leer

FAIRBANKS, DAS GOLDSTÜCK ALASKAS

Februar 07, 2021 3 min read

Schaut man sich die Geschichte Alaskas an, so kann man feststellen, dass Gold eine große Rolle darin spielt. Zahlreiche Einwanderer reisten nach Alaska, um mit der Goldsuche den Weg zum großen Glück zu finden. Fairbanks ist dabei nicht nur eine zentrale Stadt, die es sich zu besuchen lohnt, sondern auch in der Geschichte des Goldrauschs einen hohen Stellenwert hat. Erfahren Sie hier, warum Fairbanks das Goldstück Alaskas ist.

Fairbanks, das Goldstück Alaskas

Schon mehr als hundert Jahre ist Fairbanks als das Goldstück Alaskas bekannt. Genauer gesagt, seit 1902, als der italienische Einwanderer Felix Pedro nach Alaska reiste und am Chena River das erste Stück Gold fand. In dieser Zeit fand man am ganzen Ufer entlang Personen sitzen, die sich mit Schaufel und Sieb am Goldwaschen versuchten. Zur gleichen Zeit erbaute Captain E.T. Barnette am Chena River eine Handelsstation. Dieses glückliche Schicksal führte dazu, dass 1903 Fairbanks zur Gemeindestadt ernannt wurde und von nun an eine entscheidende Rolle im Goldrausch von Alaska spielte.

Nachdem das Goldwaschen zum Highlight wurde und alle versuchten, Gold zu finden, so siedelten sich immer mehr Unternehmen an, um manuell Gold zu gewinnen. Es wurden die ersten Goldstollen eröffnet und mit Baggern Ausgrabungen vorgenommen. Mit dem Einsatz von Riesenschwimmbaggern folgte schließlich der Abbau von riesigen Goldadern, die den Goldrausch erst so richtig vollkommen machten.

Die Wirtschaft hat sich im letzten Jahrhundert deutlich weiterentwickelt, aber dennoch bleibt der Goldrausch in verschiedenen Attraktionen zu sehen und zu spüren. Fairbanks gilt als das Tor zur Arktis und lebt von Öl-, Gas-, Gold- und Kohleabbau. Aber auch der Tourismus ist aus der heutigen Zeit nicht mehr wegzudenken. Hierfür spielt nicht nur die einmalige Lage, sondern auch der geschichtliche Zusammenhang eine wichtige Rolle.

Wer seinen Urlaub in Fairbanks, Alaska, verbringt, kann in die Welt des Goldrauschs eintauchen und am eigenen Körper spüren, wie es ist, echtes Gold in seinen Händen zu halten. Verschiedene Attraktionen können das ganze Jahr über besucht werden. In Alaska kann die größte Goldausstellung des Landes im University of Alaska Museum of the North besucht werden. Hier erfahren Sie alles über die Geschichte, sodass Sie sich fühlen, als würden Sie in die Vergangenheit reisen.

Natürlich darf auch ein Besuch des Pedro Monuments nicht fehlen. Das Denkmal wurde als Andenken an den ersten Goldfund im Jahr 1902 errichtet. Wer nach Alaska reist, sollte auf jeden Fall ein Foto mit diesem Denkmal machen und so Teil des eindrucksvollen Goldrauschs werden. Außerdem gibt es die Möglichkeit, Minen mit den großen Baggern zu besichtigen. Mit etwas Glück können Sie vielleicht jemanden treffen, der im Laufe der Zeit in einer der Goldminen gearbeitet hat.

Ein Urlaub sollte jedoch mehr bieten als nur Museen und Denkmäler. Am Chena River können Sie an geführten Touren teilnehmen und sich selbst am Goldwaschen versuchen. Nach einer Einführung in die Geschichte und die Praxis, können Sie selbst Hand anlegen und mit dem Goldwaschen beginnen. Vielleicht haben Sie ja sogar etwas Glück und finden ein kleines Stück Gold. Sollten Sie etwas finden, dürfen Sie dieses natürlich mit nach Hause nehmen.

Doch auch wer kein Gold selbst gefunden hat, sollte sich keine Gedanken machen. Schließlich gibt es jede Menge Souvenirs zu kaufen. Seien es Artikel aus Gold, das in Alaska abgebaut wurde oder einfach nur kleine Goldstücke, wer Fairbanks, das Goldstück Alaskas, besucht hat, sollte Gold als Andenken auf jeden Fall mit nach Hause nehmen.

Fazit

Der Goldrausch ist zwar schon einige Zeit her, aber dennoch spielt er bis heute eine wichtige Rolle, nicht nur für die Wirtschaft Alaskas, sondern auch für den Tourismus. Fairbanks, das Tor zur Arktis, ist ein beliebter Ausgangspunkt für Unternehmungen. Da hier das erste Gold gefunden wurde, ist der Goldrausch auch in der Gegenwart spürbar. Kommen auch Sie Fairbanks, das Goldstück Alaskas, besuchen.

Verena Brehm
Verena Brehm


Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.


Vollständigen Artikel anzeigen

ALASKAS WINTERLANDSCHAFT ENTDECKEN

Februar 10, 2021 4 min read

ALASKA UND EINE EINDRUCKSVOLLE TIERWELT ERLEBEN

Februar 08, 2021 3 min read

FRÜHLING UND SOMMER IN ALASKA GENIEßEN

Februar 08, 2021 3 min read

Sign up for our Newsletter

German
German