0

Ihr Warenkorb ist leer

WIE BEREITET MAN SICH AUF EINE ALASKA-REISE VOR?

Januar 20, 2021 3 min read

Sie planen Ihren nächsten Urlaub und möchten unbedingt die Weite und Ruhe Alaskas kennenlernen? Dann sind Sie hier genau richtig. Denn die Reise in den hohen Norden benötigt mehr Planung als ein herkömmlicher Urlaub. Das extreme Klima, die unberührte Natur und die eindrucksvolle Flora und Fauna locken immer mehr Touristen an.

Da die meisten nur einmal in ihrem Leben in die nördlichste Region der Welt fliegen, sollte diese Reise unvergesslich werden. Vielleicht fragen Sie sich jetzt, wie man sich am besten auf eine Alaska-Reise vorbereitet. Hier erfahren Sie die wichtigsten Eckpunkte, damit Sie ohne Sorgen Ihren Urlaub genießen können.

Wie bereitet man sich auf eine Alaska-Reise vor?

Wenn Sie Ihre Alaska-Reise planen, dann schreiben Sie bestimmt gerade eine Checkliste und wälzen jede Menge Reiseratgeber. Bevor Sie sich um Flug und Unterkunft kümmern, müssen Sie sich für den richtigen Ort entscheiden. Einer der Orte, der sich am besten eignet, ist Fairbanks. Fairbanks bringt als zweitgrößte Stadt Alaskas nicht nur jede Menge Geschichte mit sich, sondern ist auch der  ideale Ort, um Ausflüge zu unternehmen. Viele Touren starten in Fairbanks, dem Tor zum Denali Nationalpark.

Fairbanks hat zudem eine gute Anbindung an einen Flughafen. Beachtet, dass Alaska ein Bundesstaat der USA ist und ihr daher eine Art Visum für die Einreise benötigt. Die elektronische Einreiseerlaubnis (ESTA) können Sie ganz einfach online beantragen. Natürlich sollten Sie auch die richtige Reisezeit wählen. Ende Juni bis Ende August wird als die perfekte Reisezeit verstanden. Im Winter hat es oft zu viel Schnee, sodass einige Ausflüge nicht möglich sind. Aber auch die Nebensaison kann attraktiv sein, da weniger Touristen unterwegs sind.

Ist die Reisezeit festgelegt und der Flug gebucht, dann geht die Suche nach der perfekten Unterkunft los. In Fairbanks gibt es eine Vielzahl an Angeboten, von Hotels, über Hostels, bis hin zu Ferienhäusern ist hier alles dabei. Achten Sie bei der Wahl darauf, dass eine gute Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel gegeben ist. Für welche Unterkunft ihr euch entscheidet, hängt von euren Vorlieben und davon ab, mit wie vielen Leuten ihr reist.

Vor allem aber solltet ihr euch ein abwechslungsreiches Programm zusammenstellen. Alaska hat eine Vielzahl an tollen Ausflugsmöglichkeiten zu bieten. Von einer Tour an den Polarkreis, eine Fahrt durch den Denali Nationalpark, über ein Besuch der heißen Quellen, bis hin zu einer Besichtigung der Nordlichter, Alaska könnte kaum vielseitiger sein. Natürlich gibt es auch eine große Anzahl an Museen oder Schnee-Ausflüge, wie Schlittenhunde- oder Skifahren. Auch eine Reise durch die Geschichte Alaskas kann beeindruckend sein.

Empfohlen ist, eine gute Mischung aus allem zu unternehmen. Da die meisten nur einmal in ihrem Leben nach Alaska reisen, sollten Sie sich im Vorhinein ein Programm überlegen. Wer sich spontan vor Ort entscheiden möchte, sollte bedenken, dass viele Ausflüge nur mit einer geführten Tour und einem Guide möglich sind, die somit im Vorhinein gebucht werden müssen, da meist die Plätze begrenzt sind.

Womit wir auch schon beim nächsten Punk wären. Alaska ist nicht gerade billig. Damit sind nicht nur der Flug und die Unterkünfte gemeint, sondern vor allem auch die Eintrittspreise. Einige Dinge können Sie im Vorhinein planen, jedoch ist nicht alles planbar. Daher sollten Sie ausreichend Reisebudget einplanen, damit Sie auch spontane Aktivitäten unternehmen und ein schönes Souvenir mit nach Hause nehmen können. Denken Sie daran, sowohl Bargeld, als auch eine Reisekreditkarte mitzunehmen.

Der Flug und die Unterkunft sind gebucht, das Programm steht und die Zeit bis zum Abflug vergeht wie im Nu. Höchste Zeit die Koffer zu packen! Drei Dinge dürfen auf keinen Fall fehlen: Ein Fernglas, um die Natur und besondere Wildtiere aus der Ferne beobachten zu können, eine gute Kamera, um  die vielen Eindrücke festzuhalten und wetterfeste und vor allem warme Kleidung.

Das Klima in Alaska ist unberechenbar. Regen, Schnee und extreme Kälte können auftreten, daher sollten Sie sich angemessen kleiden. Zur Kleidung gehören auch feste Schuhe, mit denen Sie auf Entdeckertour gehen können. Auch ein Erste-Hilfe-Set kann von Vorteil sein, da Sie oft in abgelegenen Regionen unterwegs sein werden. Alaska ist perfekt für echte Abenteurer, freuen Sie sich daher auf eine unvergessliche Zeit!

Fazit

Wer eine Alaska-Reise plant, sollte im Vorhinein ein paar Dinge bei der Planung beachten, damit der Urlaub ein echter Erfolg wird. Wenn Sie die oben beschriebenen Kriterien beachten, steht einer unvergesslichen Zeit nichts mehr im Wege. Eines sollten sie jedoch auf keinen Fall vergessen: Jede Menge Lust und gute Laune. Denn Vorfreude ist bekanntlich die beste Freude!

Verena Brehm
Verena Brehm


Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.


Vollständigen Artikel anzeigen

ALASKAS WINTERLANDSCHAFT ENTDECKEN

Februar 10, 2021 4 min read

ALASKA UND EINE EINDRUCKSVOLLE TIERWELT ERLEBEN

Februar 08, 2021 3 min read

FRÜHLING UND SOMMER IN ALASKA GENIEßEN

Februar 08, 2021 3 min read

Sign up for our Newsletter

German
German